DLK

no

 
Bezeichnung:          DLK23-12
Fahrzeugtype:         Steyr 16 S 23 4x2
Feuerwehraufbau:   Rosenbauer, Leonding
Leiterpack:              Magirus, Ulm
Leistung                  171 kW
Eigengewicht:         13.570kg
Gesamtgewicht:      15.000kg
Baujahr:                  1996
Funkrufname:          Leiter Melk
Nennrettungshöhe:  23m bei 12m Ausladung
Rettungskorb:          3 Personen oder 270 kg
Besatzung:               1:2

Ausstattung:
* •    Notstromaggregat 8kVA
* •    Krankentrage
* •    Motorsäge
* •    Druckschläuche
* •    Wasserführende Amaturen
* •    Lichtfluter
* •    Höhensicherungsausrüstung
* •    Atemschutzgeräte mit integriertem 5 Punkt Gurten


Die  Drehleiter dient zur Brandbekämpfung und zur Rettung von Personen aus Höhen und Tiefen. Das Fahrzeug verfügt über einen vierteiligen Leiterpack mit abnehmbaren Rettungskorb. Es lassen sich dadurch Arbeitshöhen von bis zu 3ß0 m erreichen. Die Leiter lässt sich sowohl über einen Bedienstand am Drehkranz als auch über den Rettungskorb steuern. Mit den am Korb vorhandenen Aufnahmevorrichtungen können unter anderem ein Wenderohr (Wasserwerfer), eine Abseilvorrichtung, Flutlichter und eine Halterung für Krankentragen montierte werden. Die Drehleiter mit Korb wurde 1992 im Rahmen einer Sonderaktion des NÖ Landesfeuerwehrverbandes beschafft. 70% der Anschaffungskosten wurden über eine Sonderförderung vom NÖ LFV getragen.
 
no