311221 Doppelter Brandalarm und Verkehrsunfall am Silvestertag

Bereits zum 3. Mal heulten am heutigen Freitag, den 31.Dezember die Sirenen in Melk.

Zum ersten Einsatz wurden wir nach Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage um 04:14 Uhr ins Kraftwerk alarmiert. Durch den Einsatzleiter und einem Atemschutztrupp von Tank1 wurde der Raum, indem der Melder ausgelöst hatte kontrolliert. Dabei konnte eine leichte Rauchentwicklung nach einem technischen Defekt festgestellt werden. Weiters wurden auch umliegende Maschinenräume kontrolliert. 
Nach rund 1 Stunde konnten wir wieder auf die Hauptwache einrücken.
FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3, HLF4, DLK & ALF

Bereits um 06:39 Uhr wurden wir abermals ins Kraftwerk alarmiert. Wieder hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Mittels mehrerer Messgeräte wurden wieder alle betroffenen Räume kontrolliert. Zum Glück Fehlalarm!
FF Melk im Einsatz mit KDO, MTFA, HLF3, HLF4, DLK & ALF

Um 09:05 Uhr wurden wir zu einem technischen Einsatz auf die Bundesstraße 1 Höhe Stiftskreisverkehr alarmiert. Nach einem Verkehrsunfall konnte ein PKW seine Fahrt nicht mehr eigenständig fortsetzen. Mittels Wechselladefahrzeug wurde der PKW verbracht.
FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3, WLF & MTFA





Verfasst am 31.12 - 14:10