210705 FF Melk rettet 3 jährigen Buben aus steckengebliebenen Lift

Am Montag, den 5.Juli um 19:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk zu einer Menschenrettung ins Stadtgebiet alarmiert. Da sich gerade ein Teil der Aktiv Mannschaft bei einer Übung im Feuerwehrhaus befand, konnten wir sofort Richtung Einsatzort ausrücken. Aus unbekanntem Grund blieb ein Lift in einem Mehrparteienwohnhaus stecken. 
Alleine im Lift befand sich ein 3jähriger Bub. Durch unseren schnellen Einsatz konnte der Lift abgesenkt werden und der tapfere 3jährige Bub unverletzt befreit werden. 
Zum Abschluss durfte der Bursche noch im Feuerwehrauto Probe sitzen und bekam ein Stofftier – den sogenannten Trauma Hasen, der bei der Schock Bewältigung helfen soll, von uns geschenkt.

FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3 und VF

(Fotos © FF Melk, dürfen lt. Erziehungsberechtigten unverpixelt veröffentlicht werden)





Verfasst am 06.07 - 16:50