160421 Schwerer Verkehrsunfall fordert einen Schwerverletzten

Am heutigen Freitag, den 16.April wurden wir um 07:28 Uhr auf die A1 West Autobahn Fahrtrichtung Wien zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. 
Kurz nach dem Rastplatz Schallaburg kam es zu einem Auffahrunfall zwischen einem LKW und einem Klein LKW samt Pferdeanhänger. Der Beifahrer des Klein LKW wurde dabei schwer verletzt und mittels Notarztbegleitung ins Krankenhaus St.Pölten gebracht. 
Die beiden Fahrer der LKW's blieben zum Glück unverletzt. Glücklicherweise war auch der Pferdeanhänger leer und der Klein LKW hatte kein Pferd geladen.
Nach Abtransport der Verletzten wurde der Pferdeanhänger durch unser Wechselladefahrzeug und der Klein LKW durch unser Hilfeleistungsfahrzeug von der Autobahn verbracht. 
Der LKW, welcher Autos geladen hatte, konnte selbstständig bis zur Ausfahrt Loosdorf weiter fahren.

FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3, VFA + Abschleppanhänger, WLF
Fotos: EINSATZDOKU - WAGNER / Exuled Mot




Verfasst am 16.04 - 14:08