09072020 Alarmierte Menschenrettung in Nachbargemeinde

Am Donnerstag, den 9.Juli, wurden wir um 05:17 Uhr morgens vom Rettungsdienst zu einer Menschenrettung in Groß Schollach nachgefordert.

In einem Einfamilienhaus kam es im 1.Stock zu einem medizinischen Notfall. Am Einsatzort angekommen wurde sofort der Rettungsdienst bei der Behandlung des Patienten unterstützt. Da ein liegender Transport durch das verwinkelte Stiegenhaus schwierig war und der Patient in kritischem Zustand möglichst horizontal gelagert abtransportiert werden sollte, wurde die Drehleiter - ebenfalls unter schwierigen Bedingungen - in Stellung gebracht.

Leider waren unsere intensiven Bemühungen gemeinsam mit dem RotKreuz- und Notarzt-Teams vergebens. Der Patient verstarb noch am Einsatzort.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3 und DLK

 





Verfasst am 10.07 - 09:36