08042020 T1 Wassergebrechen Melk

Am Mittwoch, den 8.April wurde unser Dienstführer in den frühen Morgenstunden über einen unter Wasser stehenden Keller in der Herriederstraße informiert.
Am Einsatzort angekommen war schnell klar, dass es sich um ein größeres Wassergebrechen handelt und es wurde weitere Mannschaft nachalarmiert.
Aus unbekannten Grund kam es zu einem Rohrbruch im Erdgeschoss eines Mehrparteienhauses, wodurch der Keller ca. 30cm hoch mit Wasser geflutet wurde.
Mithilfe von 2 Tauchpumpen und einem Nasssauger konnte von den Mitgliedern der FF Melk unter erhöhtem Eigenschutz das Wasser abgepumpt werden.

FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3, VF, KLF-W, MTF




Verfasst am 08.04 - 09:15