190308 4 Einsätze innerhalb von 48 Stunden

Am 6. März 2019 wurden die Mitglieder der FF Melk zweimal zu einem ausgelösten Brandmelder alarmiert. Beide Alarme waren Täuschungsalarme. Nach kurzer Zeit konnten alle Fahrzeuge einrücken.

Am Nachmittag wurden die Mitglieder zu einem technischen Einsatz alarmiert. Ein PKW musste aufgestellt werden, nachdem er zur Seite gekippt war und seitlich zum liegen kam.
Mittels Hebekissen und Seilwinde wurde der PKW aufgestellt.

Am 7. März 2019 wurden die Mitglieder wieder zu einem ausgelösten Brandmelder alarmiert. Wieder war es ein Täuschungsalarm. Nach einer Kontrolle wurde die Anlage zurückgesetzt und die Fahrzeuge konnten wieder einrücken.

FF Melk im Einsatz mit KDO, HLF3, DLK oder WLF





Verfasst am 20.03 - 16:58