170612 Schuppenbrand in Roggendorf (B3)

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es am Montag, den 12. Juni 2017 gegen 4 Uhr früh nach einem Gebäudebrand in Roggendorf gekommen. In unmittelbarer Nähe des Feuerwehrhauses kam es zu einem Schuppenbrand, wobei dieser beim Eintreffen der ersten Feuerwehr Einsatzkräfte bereits in Vollbrand stand.
Nachdem die Löschleitung aufgebaut wurde, konnte von insgesamt 4 Trupps unter schweren Atemschutz den Brand von mehreren Seiten bekämpft werden. Die angrenzenden Gebäude konnten durch den effizienten Löschangriff geschützt werden. Trotz des raschen Einsatzes der insgesamt 99 Mann von 7 Feuerwehren brannte das Gebäude jedoch vollständig aus. Im Feuer verendeten tragischerweise 5 Hühner. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei ermittelt. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.
 
 FF Melk im Einsatz mit HLF3, MTFA, HLF4, DLK, ALF und KLFW
 
 
Text Steyrer Benjamin
 
Bilder © FF Melk und Steyrer Benjamin
 




Verfasst am 23.06 - 07:58