VU auf A1 am stärksten Reisetag des Jahres

Wie bereits seit Tagen in den Medien angekündigt, war am Samstag ein sehr starkes Fahrzeugaufkommen auf den Autobahnen in Österreich zu vernehmen. So auch auf dem Autobahnabschnitt A1 im Bezirk Melk. Für die Mitglieder der Einsatzmannschaft war es also keine Überraschung das wir um kurz nach 18:00 Uhr zu einem Einsatz auf die A1 alarmiert wurden.
6 Fahrzeuge waren in einem Verkehrsunfall verwickelt, die Fahrzeuge blieben auf der Überholspur stehen. Bei der Anfahrt hatte sich schon ein Kilometer langer Rückstau gebildet.
Zwei Fahrzeuge wurden von uns geborgen und zum nächsten Abstellplatz gebracht. Alle weiteren Fahrzeuge konnten selbstständig zur nächsten Abfahrt fahren. Danke an die FF Spielberg-Pielach die uns mit dem MTF beim Abtransport der Fahrzeuginsassen unterstützt hat.
Im Einsatz:
FF Melk im Einsatz mit HLF3 und WLF




Verfasst am 31.07 - 22:00